Die Mitarbeitenden der Zukunft nutzen digitale Dienste, Ressourcen und Technologien, um ihre Arbeitsmethodik zu verbessern. Dabei kommen beispielsweise Dienste wie fortschrittliche Prozessautomatisierung durch Robotik zum Einsatz. Diese ersetzen hierbei keine Arbeitskräfte, sondern befreien sie von repetitiven Aufgaben, sodass die Mitarbeitenden sich auf komplexe Kundenanfragen konzentrieren können. Das steigert die Kundenzufriedenheit und ermöglicht Wachstum. 
 
Der digital unterstützte Mitarbeiter arbeitet effektiver, optimierter und technologiegestützt. Das führt zu einem Produktivitätssprung, da Technologien im Unternehmen kombiniert werden um reibungslose Dienstleistungen zu schaffen, die Komplexität zu verringern, Arbeitsabläufe zu automatisieren, das Kundenerlebnis zu verbessern und die Kosten mithilfe künstlicher Intelligenz zu senken.

Marktforschungen aus dem Jahr 2020 zeigen, dass wir beim Einsatz digital unterstützter Arbeitskräfte in Unternehmen weltweit gerade erst am Anfang stehen. Experten* erwarten, dass sich der Anteil in den nächsten zwei Jahren um 50 % steigern wird. In der Folge werden Arbeitskräfte vermehrt effektiv in ihrer Arbeit unterstützt.

[Zurück]