Mittwoch 25. November 15

„Laufen für einen guten Zweck“ – unter diesem Motto führte Capita die Benefizaktion „Der sportlichste Standort“ zugunsten der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei durch. Über zwölf Monate lang beteiligten sich rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den deutschen Standorten des führenden europäischen Lösungsanbieters für das Outsourcing von Geschäftsprozessen an der Aktion und sammelten fleißig „Streckengeld“. Für jeden Kilometer, den die betriebsinternen Laufgruppen joggend, walkend oder gehend in ihrer Freizeit erliefen, ging 1 Euro in die DKMS Spendenkasse. Zum Stichtag am 15. Oktober 2015 stand mit insgesamt 2.842,16 Kilometern ein sehr ambitioniertes Ergebnis fest, das die Geschäftsführung von Capita Europe auf die Spendensumme von 5.000 Euro aufrundete. Die offizielle Scheckübergabe an die DKMS fand jetzt in der Capita Niederlassung in Krefeld statt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Benefizaktion die wichtige und lebensrettende Arbeit der DKMS unterstützen können. Wir sind stolz auf alle Kolleginnen und Kollegen, die sich an den Standorten hochmotiviert und zahlreich beteiligt haben. Laufen ist gesund – und wenn es am Ende einem guten Zweck dient, haben sich jeder Kilometer und jeder Schweißtropfen doppelt gelohnt“, zeigte sich Markus Meurer, Vorsitzender der Geschäftsführung Capita Deutschland, begeistert von seiner sportlichen Belegschaft.

Auch Dirk Alvermann, der im Fundraising für die DKMS tätig ist, lobte das Engagement auf Seiten von Capita: „Im Namen der DKMS und insbesondere der Menschen, für die wir täglich unser Bestes geben, möchte ich mich ganz herzlich bei Capita sowie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Einsatz und die großzügige Spende bedanken. Wir sind als gemeinnützige Organisation auf Geldspenden angewiesen, denn nur so können wir die kostenintensive Registrierung von potenziellen Stammzellenspendern finanzieren. Und hier zählt tatsächlich jeder Euro – und damit eben jeder einzelne Kilometer.“

Die Organisation von Laufgruppen an den einzelnen Standorten ist eine Maßnahme des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM), das Capita bereits seit 2011 mit großem Engagement verfolgt. Die Durchführung der Benefiz-Laufaktion verantwortete als zentrale BGM-Referentin Babett Stäbler-Kirsten, die dabei von Laufkoordinatoren an den Standorten unterstützt wurde.

Informationen zur DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei unter www.dkms.de.

Kafka Kommunikation GmbH & Co. KG
Susanne Sothmann / Claudia Leupold
Auf der Eierwiese 1
82031 Grünwald bei München

Mail: ssothmann@kafka-kommunikation.de / cleupold@kafka-kommunikation.de
Tel.: +49 (0) 89-74747058-0