Donnerstag 21. Februar 19

Capita Deutschland ist nach der international führenden Norm für Informationssicherheits-Managementsysteme ISO 27001 zertifiziert. Der europäische Outsourcing-Spezialist hat die zweimonatige Prüfphase durch den TÜV SÜD erfolgreich bestanden und standardisiert damit transparent und nachweisbar die Bereitstellung von IC-Technik und -Services für die Dienstleistung als Customer Care Center.

Bei der ISO 27001 handelt es sich um eine weltweit anerkannte Norm für Informationssicherheits-Managementsysteme, die klare Leitlinien für Planung, Umsetzung, Überwachung und Verbesserung von Informationssicherheit und Datenschutz festlegt. Dies trägt dazu bei, vertrauliche Daten zu schützen, die Integrität betrieblicher Daten zu gewährleisten und die Verfügbarkeit von IC-Systemen im Unternehmen zu erhöhen. Die Zertifizierung hat einen besonders hohen Stellenwert, da Capita als Datenverarbeiter dem Schutz und der Vertraulichkeit von Daten höchste Priorität einräumt. Durch das Prüfsiegel wird die systematische und strukturierte Informationssicherheit sowohl intern als auch extern gegenüber Auftraggebern und Kunden vollumfänglich dokumentiert.

„Die Zertifizierung nach ISO 27001 hat für uns eine besonders große Bedeutung und wir sind deshalb sehr stolz auf das erfolgreiche Prüfergebnis. Der valide Nachweis eines soliden und belastbaren Datenmanagements zeigt unseren Auftraggebern, dass Informationssicherheit ein integraler Teil der Unternehmenskultur von Capita ist, was uns durchaus von Mitbewerbern im Markt differenziert“, erklärt Bernd Moll, Geschäftsführer Datenschutz & Betriebsorganisation Capita Europe, der gemeinsam mit Denis Waschull, Fachbereichsleiter Information Security Management, die Umsetzung verantwortete.

„Das erfolgreiche Bestehen der Zertifizierung ist maßgeblich durch Überzeugung und proaktiver Einstellung der obersten Leitung sowie aller verantwortlichen Personen bei Capita Deutschland geprägt. Zudem wurde der gesamte Prozess vorbildlich über alle auditierten Standorte hinweg begleitet“, betont Gerhard Toth, der für den TÜV SÜD die einzelnen Kriterien an den Standorten überprüfte. Der TÜV SÜD ist ein etablierter Player auf dem nationalen und internationalen Zertifizierungssektor.

Das Audit wurde bereits Ende vergangenen Jahres nach zwei aufeinander abgestimmten Prüfmodulen abgeschlossen. Die offizielle Übergabe der Urkunde erfolgte jetzt am Capita Standort in Berlin. Damit sind in Deutschland, mit Ausnahme der erst im November in Betrieb genommenen Standorte Magedeburg, Cottbus und Halle sowie der 3C Dialog Saalfeld GmbH, alle Niederlassungen erfolgreich nach ISO 27001 zertifiziert. Die noch ausstehenden Standorte werden zeitnah in den Geltungsbereich der Zertifizierung aufgenommen.

Ausgezeichnet nach ISO 27001: Gerhard Toth vom TÜV SÜD (links) übergibt die Zertifizierungsurkunde an Bernd Moll (rechts) und Denis Waschull (Mitte) von Capita

 

Presseanfragen:
Kafka Kommunikation GmbH & Co. KG
Susanne Sothmann / Claudia Leupold
Tel.: +49 (0) 89-74747058-0
E-Mail: ssothmann@kafka-kommunikation.de / cleupold@kafka-kommunikation